NodeJs Environment Variablen

0

Generell ist es wichtig beim Thema Webdevelopment Umgebungsvariablen setzen zu können.

NodeJs Environment Variablen

NodeJs Environment Variablen

Der aktuelle Artikel zu dem Thema befasst sich hier mit „NodeJs Environment Variablen“. Grundsätzlich ist es sehr gut NodeJS auf Linux Systemen zu entwickeln. Als Mac user habe ich hier die komfortable Möglichkeit hier einfach mein Terminal zu öffnen und folgendes eingeben.

NodeJs Environment Variablen Mac

in dem oben abgebildeten Beispiel schreibe ich also auf die Environment Variable ENVIRONMENT den Wert motörhead.  In der Applikation steht bei mir dann folgendes

Natürlich gibt es ganz unterschiedliche Anwendungsfälle für die Nutzung von NodeJs Environment Variablen. Neben Datenbanken können das allerdings auch völlig banale Dinge sein. Im Dezember habe ich eine NodeJS Application mit React geschrieben. Die filtert Posts aus Social Media Kanälen vor. Live mit dem Hashtag „waterpolo“. Da kommt allerdings zu wenig rein, als das man damit lokal entwickeln könnte.

Aber welches Keyword nimmt man? In der NodeJS Applikation geht es um Inhalte mit Bildern. Denn nur die werden hinzugefügt. Nutzt man dann das Wort „pics“ kommen nicht nur zu viele Datensätze – hier kracht zum Teil der Browser – sondern auch wirklich harte pornografische Bilder. Damit kann man einfach nicht mehr programmieren. Seitdem gehe ich dazu über ein aktuelles Keyword aufzugreifen. „motörhead“ war am Todestag von Lemmy schon fast zu schnell. Aber auch Football Spiele gehen oder was einem so einfällt.

Weiterführende Links zum Thema NodeJs Environment Variablen

http://rnews.rogoit.de

About Author

Clean Coder, Blogger, Autor, Dozent und Senior Webdeveloper www.rolandgolla.de

Leave A Reply