AngularJS default MySQL datetime

0

Es ist eine schöne Sache Webdevelopment mit AngularJS durchzuführen. Und natürlich ist es heute für eine Webapplication wichtig auf Daten aus einer Datenbank zurückzugreifen. In MySql gibt es unterschiedliche Möglichkeiten den so genannten Timestamp zu formatieren. Neben dem schlecht lestbaren UNIX-Timestamp gibt es auch Default-Datetime. Das Format lässt sich leicht lesen, ist aber für Ausgaben im Webdesign-Frontend nicht geeignet.

AngularJS default MySQL datetime

Es gibt sehr schöne Möglichkeiten in AngularJS-Filter für die Ausgabe von Daten einzusetzen. In diesem Artikel stelle ich die Möglichkeit vor eine MySql-Default-Datetime auszugeben.

HTML-Div mit AngularJS-Filter Code
<div>{{Object.created | dateToISO | date:’shortDate‘}}</div>

AngularJs MySql Datetime

AngularJs MySql Datetime

Hier gibt es auch eine Online-Live-Demo des Beispiels. Es ist natürlich jedem selber überlassen, welches Format am Ende tatsächlich ausgegeben wird. Hier ist jetzt im AngularJS-View-Template „ShortDate“ gewählt worden. Eine Gesamt-Übersicht über die Möglichkeiten Datumsformatierungen individuell auszugeben ist auf der AngularJS API date Dokumentation.

Grundsätzlich funktionieren die View-Filter aber erst, wen die .toISOString()-Methode den ursprünglichen Wert aus der MySQL-Datenbank vor formatiert. Das ist hier auch direkt als app.filter() geschehen. Dieser Filter kann so an jedem Punkt im View der AngularJS-Application genutzt werden.

About Author

PHP Kurs und Inhouse Schulungen für Webdevelopment mit Continuous Integration - Clean Coder, Blogger, Autor, Dozent und Senior Webdeveloper www.rolandgolla.de

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.